Übliche Zeitspanne zwischen der Ausschreibung einer Stelle und dem Arbeitsantritt

Staat
alle gefunden: 32
StaatÜbliche Zeitspanne zwischen der Ausschreibung einer Stelle und dem Arbeitsantritt
Belgien - übliche Zeitspanne zwischen der Ausschreibung einer Stelle und dem Arbeitsantritt
6 Wochen, für manche Stellen (z. B. wenn es an Bewerbern fehlt) kann dieser Zeitraum jedoch viel kürzer sein.
Bulgarien - übliche Zeitspanne zwischen der Ausschreibung einer Stelle und dem Arbeitsantritt
Diese Zeitspanne hängt von den Anforderungen des Arbeitgebers ab, beträgt aber selten mehrere Monate.
Dänemark - übliche Zeitspanne zwischen der Ausschreibung einer Stelle und dem Arbeitsantritt
Unterschiedlich, aber in der Regel 1 bis 2 Monate.
Deutschland - übliche Zeitspanne zwischen der Ausschreibung einer Stelle und dem Arbeitsantritt
Bei ungelernten Tätigkeiten oder ausgebildeten Handwerkern und Facharbeitern kann sie bis zu einem Monat betragen, bei hoch¬qualifizierten Stellen bis zu 3 Monaten.
Estland - übliche Zeitspanne zwischen der Ausschreibung einer Stelle und dem Arbeitsantritt
Durchschnittlich 1 Monat.
Finnland - übliche Zeitspanne zwischen der Ausschreibung einer Stelle und dem Arbeitsantritt
Sie ist unterschiedlich und bei internationalen Einstellungsverfahren meist länger.
Frankreich - übliche Zeitspanne zwischen der Ausschreibung einer Stelle und dem Arbeitsantritt
Im Durchschnitt ist mit 3 Wochen zu rechnen, aber möglich ist auch jede andere Zeitspanne zwischen 24 Stunden und mehreren Monaten.
Griechenland - übliche Zeitspanne zwischen der Ausschreibung einer Stelle und dem Arbeitsantritt
Üblicherweise bis zu 1 Monat.
Irland - übliche Zeitspanne zwischen der Ausschreibung einer Stelle und dem Arbeitsantritt
Bis zu 6 Wochen. Dies ist ein Durchschnittswert, es kann aber auch vorkommen, dass eine Stelle einen Tag nach der Ausschreibung besetzt wird.
Island - übliche Zeitspanne zwischen der Ausschreibung einer Stelle und dem Arbeitsantritt
Bei gering qualifizierten Stellen wird von den Bewerbern normalerweise erwartet, innerhalb weniger Tage oder spätestens innerhalb eines Monats zu beginnen. Bei hoch qualifizierten und spezialisierten Stellen gibt es mehr Verhandlungsspielraum. Üblich sind 1 bis 3 Monate.
Italien - übliche Zeitspanne zwischen der Ausschreibung einer Stelle und dem Arbeitsantritt
Sobald die neu eingestellte Person verfügbar ist.
Kroatien - übliche Zeitspanne zwischen der Ausschreibung einer Stelle und dem Arbeitsantritt
Je nach Stelle ein paar Tage bis zu einigen Monaten. Auswahlverfahren für hochqualifizierte Stellen und für die Beschäftigung in öffentlichen Einrichtungen können einige Zeit in Anspruch nehmen. Stellen für ungelernte Arbeitskräfte oder in kleinen Unternehmen werden meist schnell besetzt.
Lettland - übliche Zeitspanne zwischen der Ausschreibung einer Stelle und dem Arbeitsantritt
Im Durchschnitt 1 Monat.
Liechtenstein - übliche Zeitspanne zwischen der Ausschreibung einer Stelle und dem Arbeitsantritt
Zwischen 1 und 3 Monaten.
Litauen - übliche Zeitspanne zwischen der Ausschreibung einer Stelle und dem Arbeitsantritt
Die übliche Zeitspanne beträgt 1 bis 3 Monate.
Luxemburg - übliche Zeitspanne zwischen der Ausschreibung einer Stelle und dem Arbeitsantritt
Das hängt ganz von der Art der Tätigkeit und der Verfügbarkeit der betreffenden Person ab.
Malta - übliche Zeitspanne zwischen der Ausschreibung einer Stelle und dem Arbeitsantritt
Das hängt vom Unternehmen, dem Auswahlverfahren und Ihrer Verfügbarkeit ab.
Niederlande - übliche Zeitspanne zwischen der Ausschreibung einer Stelle und dem Arbeitsantritt
1 Tag bis mehrere Monate.
Norwegen - übliche Zeitspanne zwischen der Ausschreibung einer Stelle und dem Arbeitsantritt
Das ist unterschiedlich. In manchen Stel-lenausschrei bungen steht: „Arbeitsan tritt sobald wie möglich“; in anderen steht, dass der Arbeitsantritt in 3 Monaten erfolgen soll.
Österreich - übliche Zeitspanne zwischen der Ausschreibung einer Stelle und dem Arbeitsantritt
Die meisten Stellen werden innerhalb von 1 bis 3 Monaten besetzt. Bei spezialisierten Stellen (im Management oder Stellen, für die viel Erfahrung verlangt wird) müssen die Bewerber jedoch mehrere Gespräche durchlaufen und möglicherweise an einem Assessment teilnehmen. In manchen Fällen steht in der Stellenausschreibung, dass der Arbeitsbeginn in 6 Monaten geplant ist.
Polen - übliche Zeitspanne zwischen der Ausschreibung einer Stelle und dem Arbeitsantritt
Sie beträgt in der Regel bis zu 1 oder 2 Monaten.
Portugal - übliche Zeitspanne zwischen der Ausschreibung einer Stelle und dem Arbeitsantritt
In vielen Stellenanzeigen steht, dass der Arbeitsbeginn „so bald wie möglich“ statt- finden soll, doch das Auswahlverfahren dauert durchschnittlich 2 bis 3 Monate. Stellen, die eine geringe Qualifikation vor- aussetzen, und befristete Stellen können unter Umständen in weniger als einer Woche besetzt werden.
Rumänien - übliche Zeitspanne zwischen der Ausschreibung einer Stelle und dem Arbeitsantritt
Im Allgemeinen 2 bis 4 Wochen, es gibt jedoch Unterschiede. Manchmal möchte der Arbeitgeber weitere Bewerber zu einem Gespräch einladen oder fordert weitere Unterlagen zur früheren Arbeitsstelle oder zur Ausbildung des Bewerbers an.
Schweden - übliche Zeitspanne zwischen der Ausschreibung einer Stelle und dem Arbeitsantritt
Sie liegt zwischen 1 und mehreren Wochen. In einigen Sektoren, wie z. B. dem Dienstleistungssektor und dem Hotel-/Gaststättengewerbe kann das Verfahren jedoch deutlich kürzer sein.
Schweiz - übliche Zeitspanne zwischen der Ausschreibung einer Stelle und dem Arbeitsantritt
Sie beträgt zwischen 1 Woche bei Stellen in Hotels oder Restaurants und mehreren Wochen bei Führungspositionen in der öffentlichen Verwaltung oder einem multi-nationalen Unternehmen.
Slowakei - übliche Zeitspanne zwischen der Ausschreibung einer Stelle und dem Arbeitsantritt
Von 2 Wochen bis zu einem Monat oder länger.
Slowenien - übliche Zeitspanne zwischen der Ausschreibung einer Stelle und dem Arbeitsantritt
Möglich ist jede Zeitspanne zwischen 2 Wochen und einem oder mehreren Monaten.
Spanien - übliche Zeitspanne zwischen der Ausschreibung einer Stelle und dem Arbeitsantritt
Unterschiedlich.
Tschechische Republik - übliche Zeitspanne zwischen der Ausschreibung einer Stelle und dem Arbeitsantritt
Diese Zeitspanne ist unterschiedlich. In der Stellenanzeige kann ein genauer Antrittstermin genannt werden, oder Arbeitgeber und Bewerber können den Termin vereinbaren.
Ungarn - übliche Zeitspanne zwischen der Ausschreibung einer Stelle und dem Arbeitsantritt
Der Arbeitgeber trifft normalerweise seine Entscheidung innerhalb weniger Wochen nach Ablauf der Bewerbungsfrist, doch hängt das auch von der zu besetzenden Stelle und der Zahl der Bewerber ab. Manchmal kann es von der Bewerbung bis zum Arbeitsantritt Monate dauern.
Vereinigtes Königreich - übliche Zeitspanne zwischen der Ausschreibung einer Stelle und dem Arbeitsantritt
Üblicherweise 4 bis 6 Wochen.
Zypern - übliche Zeitspanne zwischen der Ausschreibung einer Stelle und dem Arbeitsantritt
Wenn sich beide Parteien geeinigt haben, erfolgt der Arbeitsantritt bei Tätigkeiten, die monatlich bezahlt werden, in der Regel am Anfang des nächsten Kalendermonats bzw. bei ungelernten Arbeitskräften, die wöchentlich bezahlt werden, in der folgenden Woche.
Kanal RSS zu dieser Liste

Quelle: Europäische Kommission. Generaldirektion Beschäftigung, Soziales und Integration.

"LUST AUF VERÄNDERUNG?"
Arbeiten im Ausland
Steuerrückerstattung


Als der Mitarbeiter, muessen Sie die Lohnsteuer zahlen. Die Menge haengt an Ihr Lohn und Lohnsteur bezahlt in ganzen Jahr. Die gute Information ist das koennen Sie die Steuer erholen. Der Vorgang ist ganz einfach. Erste muessen Sie online sich registieren und wir schicken Ihr den Formular und die Anweisung. Dann muessen Sie das Formular ausfuellen, die Lohnsteuerkarte anfuegen und die Dokumente zu unserem Buero senden. Danach muessen Sie ab 3 bis 6 Monate fuer Ihren Steuerrueckerstattung warten. Es wird zu Ihr Bankkonto bezahlen werden.

Kontakt:
Tax-Pol, +44 20 32393707
Webseite (in English)

Study in Poland