Telefonische Kontaktaufnahme

Staat
alle gefunden: 32
StaatTelefonische Kontaktaufnahme
Belgien - Telefonische Kontaktaufnahme
Wenn Sie beim Arbeitgeber anrufen, stellen Sie sich kurz und klar vor und benutzen Sie die geforderte Sprache. Bei einer Initiativbe¬werbung sollten Sie sich vorstellen und klar angeben, für welche Art von Stelle Sie sich bewerben.
Bulgarien - Telefonische Kontaktaufnahme
Im Allgemeinen wird eine telefonische Bewerbung nicht empfohlen, da der Arbeitgeber den Bewerber dann leichter ausschließen kann. Ziel eines Telefonats ist die Vereinbarung eines Gesprächstermins. Folgende Punkte sind wichtig: Stellen Sie sich vor und geben Sie klar an, für welche Stelle Sie sich interessieren und aus welchem Grund Sie anrufen. Stellen Sie kurz und klar dar, warum Sie für die Stelle geeignet sind, und versuchen Sie, einen Gesprächstermin zu vereinbaren.
Dänemark - Telefonische Kontaktaufnahme
Wenn Sie eine Initiativbewerbung schicken möchten, ist es ratsam, mit dem Unternehmen telefonisch Kontakt aufzunehmen. Dadurch können Sie Ihre Bewerbung auf den Bedarf abstimmen. In Stellenanzeigen ist ein Ansprechpartner angegeben; Sie können mit dem Unternehmen Kontakt aufnehmen, ehe Sie eine Bewerbung schicken. Bereiten Sie Ihre Fragen gut vor, damit Sie nicht als Bewerber in Erinnerung bleiben, der die Zeit des Teams verschwendet hat. Fragen Sie nicht nach dem Gehalt; diese Frage wird während des Vorstellungsgesprächs geklärt.
Deutschland - Telefonische Kontaktaufnahme
Wenn Sie Telefongespräche mit dem Arbeitgeber oder der Personalabteilung führen, seien Sie immer höflich und nennen Sie Ihren vollständigen Namen (Vor- und Zuname). Bereiten Sie Ihre Antworten vor und antworten Sie sachbezogen. Wenn Sie eine Initiativbewerbung erwägen, bereiten Sie gut vor, was Sie sagen wollen, und sorgen Sie dafür, dass Sie angemessen erklären können, warum Sie sich in dieser Form bewerben.
Estland - Telefonische Kontaktaufnahme
Wenn Sie sich auf ein Telefongespräch vor¬bereiten, halten Sie die Stellenausschreibung, Ihren Lebenslauf und ein Notizbuch bereit. Finden Sie die richtige Kontaktperson - einen Personalverantwortlichen. Äußern Sie Interesse an der Stelle und fragen Sie, wohin Sie die notwendigen Dokumente schicken sollen. Seien Sie höflich, hören Sie zu, sprechen Sie langsam und deutlich, geben Sie präzise Antworten und machen Sie Angaben über Referenzen. Zeigen Sie Eigeninitiative.
Finnland - Telefonische Kontaktaufnahme
Manche Arbeitgeber erwarten, dass man vor dem Absenden der Bewerbung tele­fonisch oder per E-Mail Kontakt mit ihnen aufnimmt, um weitere Einzelheiten zuklären. Diese Kontaktaufnahme betrach­ten sie als Zeichen Ihres Interesses. Andere Arbeitgeber hingegen haben keine Zeit für die Beantwortung telefonischer Anfragen oder E-Mails und erwarten von Stellensu­chenden nicht, dass sie Kontakt aufnehmen.

Wenn Sie anrufen, bereiten Sie sich darauf vor. Überlegen Sie sorgfältig, warum Sie sich um die Stelle bewerben und warum Sie aus­gewählt werden sollten. Sprechen Sie deut­lich und versuchen Sie, entspannt zu sein.

Frankreich - Telefonische Kontaktaufnahme
Es ist nicht üblich, den Arbeitgeber vor dem Vorstellungsgespräch telefonisch zu kontaktieren. Wenn Sie aber dennoch anrufen wollen, sollten Sie das Telefonat auf Französisch führen. Falls Sie den Namen der für die Einstellung zuständigen Person nicht wissen, erfragen Sie ihn, bevor Sie Ihre Bewerbung abschicken. Falls Sie sich über eine Vermittlungsagentur für eine Stelle bewerben, lohnt es sich, zumindest den Tätigkeitsbereich und die Größe des Unternehmens zu erfragen.
Griechenland - Telefonische Kontaktaufnahme
Wenn Sie den Arbeitgeber anrufen, seien Sie höflich und ernsthaft, zeigen Sie Interesse, hören Sie gut zu und seien Sie ehrlich.
Irland - Telefonische Kontaktaufnahme
Es ist nicht üblich, einen Arbeitgeber anzurufen, sofern es nicht darum geht, ein Bewerbungsformular anzufordern oder Informationen zur Bewerbung einzuholen.
Island - Telefonische Kontaktaufnahme
Wenn Sie sich telefonisch bewerben, denken Sie daran, dass man in Island nicht sehr förmlich ist. Trotzdem ist es üblich, zu Anfang des Gesprächs Ihren Namen und den Grund für Ihren Anruf zu nennen. Achten Sie auch darauf, nicht zu lange zu reden und Ihren Gesprächspartner niemals zu unterbrechen.
Italien - Telefonische Kontaktaufnahme
Findet der Erstkontakt per Telefon statt, seien Sie höflich, sprechen Sie flüssig und korrekt. Bitten Sie sofort um einen Termin und vergessen Sie nicht, nach den Kontaktdaten Ihres Ansprechpartners zu fragen.
Kroatien - Telefonische Kontaktaufnahme
Wenn eine Telefonnummer angegeben ist, können Sie telefonisch Kontakt aufnehmen. Viele Arbeitgeber weisen allerdings darauf hin, dass am Telefon keine Informationen erteilt werden.
Lettland - Telefonische Kontaktaufnahme
Anstatt Ihren Lebenslauf an mehrere Unternehmen zu schicken, ist es effektiver, einen persönlichen Kontakt zum Personalleiter eines Unternehmens herzustellen und telefonisch mehr über das Bewerbungsverfahren zu erfragen.
Liechtenstein - Telefonische Kontaktaufnahme
Wenn Sie beim Arbeitgeber anrufen, verlangen Sie die genannte Kontaktperson. Stellen Sie nicht zu viele und nur gezielte Fragen. Fassen Sie sich kurz.
Litauen - Telefonische Kontaktaufnahme
Eine erste Kontaktaufnahme mit Stellenbewerbern findet normalerweise nicht am Telefon statt. Die Arbeitgeber bevorzugen ein persönliches Vorstellungsgespräch.
Luxemburg - Telefonische Kontaktaufnahme
Eine telefonische Kontaktaufnahme mit dem Arbeitgeber wird nicht empfohlen.
Malta - Telefonische Kontaktaufnahme

Üblicherweise kontaktiert der Arbeitgeber die Bewerber, um ein erstes telefonisches Gespräch zu führen. Danach wird ein per­sönliches Vorstellungsgespräch vor Ort geführt.

Versuchen Sie, den Namen der Kontaktper­son herauszufinden und verwenden Sie bei Telefonkontakten den richtigen Namen des Unternehmens. Sie sollten sich während des ganzen Gesprächs respektvoll verhal­ten. Reden Sie kurz und zur Sache, lassen Sie aber wichtige Informationen nicht aus. Klären Sie, wie der nächste Schritt aussieht.

Niederlande - Telefonische Kontaktaufnahme
Wenn Sie das Unternehmen telefonisch kontaktieren, fragen Sie nach der Kontakt-person oder der Abteilung, die in der Stel-lenanzeige angegeben ist. Fragen Sie, ob der Anruf gerade passt. Sagen Sie, ob Sie anrufen, um sich zu informieren oder um sich für eine Stelle zu bewerben. Wenn Sie ein ausländischer Bewerber sind und aus dem Ausland anrufen, weisen Sie darauf hin und fragen Sie, ob das Gespräch in Ihrer Muttersprache oder einer anderen  Fremdsprache geführt werden kann. Der erste Eindruck ist entscheidend.
Norwegen - Telefonische Kontaktaufnahme
Üblicherweise nehmen Sie Kontakt mit dem Ansprechpartner auf, um weitere Informationen über die Stelle zu erhalten. Bereiten Sie Fragen vor, die für die Stelle/das Unter¬nehmen relevant sind, und rufen Sie (montags bis freitags) zwischen 9.00 und 15.00 Uhr an.
Österreich - Telefonische Kontaktaufnahme
Wenn Sie bei einem Unternehmen anrufen, sollten Sie den Namen Ihrer Kontaktperson kennen und ausdrücklich nach ihr fragen. Bereiten Sie eine kurze, klare Vorstellung Ihrer Person vor, geben Sie an, wegen welchem Stellenangebot Sie anrufen, und versuchen Sie einen Termin für ein Gespräch auszumachen. Während Sie anrufen, sollte es im Raum keine lauten Hintergrundgeräusche geben und niemand Sie ansprechen, vor allem, wenn Sie ein Mobiltelefon benutzen.
Polen - Telefonische Kontaktaufnahme
Bei einer telefonischen Kontaktaufnahme sollten die Bewerber sich vorstellen und den Grund ihres Anrufs nennen. Bitten Sie keinesfalls jemand anderen, in Ihrem Namen anzurufen und bereiten Sie sich darauf vor, Informationen aufzuschreiben, die Sie möglicherweise vom Arbeitgeber erhalten.
Portugal - Telefonische Kontaktaufnahme
Rufen Sie nur an, wenn dies in der Stellenanzeige vorgeschlagen wird. Wenn Sie anrufen, sprechen Sie möglichst Portugiesisch und stellen Sie sich deutlich vor. Fragen Sie, an wen Sie sich wenden sollten, und sprechen Sie diese Person mit Namen an. Halten Sie Ihren Lebenslauf bereit und seien Sie darauf vorbereitet, sich vorzustellen und auf Fragen zu antworten. Bereiten Sie Ihre eigenen sachdienlichen Fragen vor und notieren Sie Absprachen bezüglich des Vorstellungsgesprächs. Wenn ein Vorstellungsgespräch vereinbart wird, fragen Sie, welche Unterlagen Sie dazu mitbringen sollen.
Rumänien - Telefonische Kontaktaufnahme
Eine telefonische Kontaktaufnahme dient im Allgemeinen dazu, einen Termin für ein Vorstellungsgespräch zu vereinbaren. Anrufen können Sie auch, wenn Sie vor mehreren Wochen einen Lebenslauf geschickt und noch keine Antwort erhalten haben. Bereiten Sie gut vor, was Sie sagen wollen, fassen Sie sich kurz und äußern Sie sich sachbezogen. Stellen Sie sich vor, sprechen Sie den Arbeitgeber darauf an, dass Sie vor kurzem einen Lebenslauf geschickt haben und sagen Sie, für welche Stelle Sie sich interessieren. Das Gespräch sollte kurz sein. Rufen Sie nicht mehrfach an.
Schweden - Telefonische Kontaktaufnahme
Bei telefonischen Kontakten sollten Sie natürlich höflich sein, insgesamt ist der Umgangston jedoch eher zwanglos. Schweden ist kein Land, in dem im Gespräch Titel verwendet werden.
Schweiz - Telefonische Kontaktaufnahme
In der Fremdenverkehrs-, Bau- und Reinigungsbranche ist dies der beste Weg, um eine Stelle zu finden.
Slowakei - Telefonische Kontaktaufnahme
Seien Sie bei Ihren Kontakten mit dem Arbeitgeber freundlich und zuvorkommend. Antworten Sie auf alle Fragen und machen Sie taktvoll Ihre Erwartungen deutlich.
Slowenien - Telefonische Kontaktaufnahme

Wenn Sie wegen einer Stelle anrufen, seien Sie freundlich und entspannt und bereiten Sie Ihre Fragen sowie Antworten auf Fra­gen, die Ihnen gestellt werden könnten, vor und achten Sie darauf, das Gespräch mit einer optimistischen und anregenden Bemerkung zu beenden.

Wenn der Bewerber im Ausland lebt, möchte der Arbeitgeber möglicherweise ein Vorstellungsgespräch per Telefon oder Skype führen. Außerdem möchte er viel­leicht mit geeigneten Bewerbern über inhaltliche Fragen des Arbeitsvertrags dis­kutieren und dazu dem potenziellen Mitar­beiter den Arbeitsvertrag per E-Mail oder Fax zur Prüfung übermitteln. Danach kann vereinbart werden, dass der Bewerber nach Slowenien reist.

Spanien - Telefonische Kontaktaufnahme
Bei einer telefonischen Kontaktaufnahme müssen Sie herausfinden, mit wem Sie sprechen, und sagen, wen Sie sprechen möchten, ehe Sie sich vorstellen.
Tschechische Republik - Telefonische Kontaktaufnahme
Wenn Sie telefonisch mit dem Arbeitgeber Kontakt aufnehmen, sollten Sie das zu Beginn des Arbeitstages tun. Versuchen Sie, mit der für Ihren Bereich zuständigen Person zu sprechen. Seien Sie auf die Fragen des Arbeitgebers vorbereitet - halten Sie auf jeden Fall einen Stift, ein Notizbuch und Ihren Lebenslauf bereit. Beantworten Sie die Fragen knapp und sachbezogen und bitten Sie um die Möglichkeit, sich persönlich beim Arbeitgeber vorzustellen. Wenn irgend möglich akzeptieren Sie den vorgeschlagenen Termin.
Ungarn - Telefonische Kontaktaufnahme
Es kann nützlich sein, einige Zeit nach dem Abschicken Ihrer Bewerbung beim Unternehmen anzurufen, um zu zeigen, dass Sie wirklich an der Stelle interessiert sind. Außerdem bringt ein solcher Anruf dort Ihren Namen wieder in Erinnerung.

Sie sollten sich immer auf eine telefonische Kontaktaufnahmen vorbereiten, denn Sie müssen bestimmte Fragen stellen (vergessen Sie diese nicht!) und außerdem spontan antworten können. Sie sollten auch immer nach dem nächsten Schritt fragen.
Vereinigtes Königreich - Telefonische Kontaktaufnahme
Nehmen Sie nur dann telefonisch Kontakt auf, wenn Sie dazu aufgefordert wurden und finden Sie vorher heraus, ob Sie über die Qualifikationen und Erfahrungen verfügen, die der Arbeitgeber sucht. Manche Arbeitgeber führen ein telefonisches Vorgespräch. Wenn dies der Fall ist, ruft der Arbeitgeber Sie zu einem vereinbarten Termin an. Bereiten Sie sich für ein telefonisches Vorstellungsgespräch genauso gründlich vor wie für ein Gespräch vor Ort.
Zypern - Telefonische Kontaktaufnahme
Bei der Arbeitssuche in Zypern erfolgt die erste Kontaktaufnahme üblicherweise telefonisch. Als potenzieller Bewerber sollten Sie nachfragen, ob die Stelle noch frei ist, und um nähere Einzelheiten zum Bewerbungsverfahren bitten.
Kanal RSS zu dieser Liste

Quelle: Europäische Kommission. Generaldirektion Beschäftigung, Soziales und Integration.

"LUST AUF VERÄNDERUNG?"
Arbeiten im Ausland
Steuerrückerstattung


Als der Mitarbeiter, muessen Sie die Lohnsteuer zahlen. Die Menge haengt an Ihr Lohn und Lohnsteur bezahlt in ganzen Jahr. Die gute Information ist das koennen Sie die Steuer erholen. Der Vorgang ist ganz einfach. Erste muessen Sie online sich registieren und wir schicken Ihr den Formular und die Anweisung. Dann muessen Sie das Formular ausfuellen, die Lohnsteuerkarte anfuegen und die Dokumente zu unserem Buero senden. Danach muessen Sie ab 3 bis 6 Monate fuer Ihren Steuerrueckerstattung warten. Es wird zu Ihr Bankkonto bezahlen werden.

Kontakt:
Tax-Pol, +44 20 32393707
Webseite (in English)

Study in Poland