Im europäischen Ausland arbeiten

Staat

Dänemark - um Arbeit zu suchen

Staat: Dänemark
Amtssprachen: Dänisch
Staatsform: Konstitutionelle Monarchie
Einwohnerzahl: 5,6 Millionen
Hauptstadt: Kopenhagen
Währung: Dänische Krone (DKK)
EU- oder EWR-Mitglied: EU
Telefonvorwahl: +45
Internet-Ländercode: .dk

Warum dieses Land?

In Dänemark sind Sie nie mehr als eine Stunde von der Küste entfernt. Das Land gilt als eines der glücklichsten Länder der Welt und ist für funktionelles Design und Handwerk und für effiziente öffentliche Dienstleistungen bekannt. Die Schere zwischen Arm und Reich ist in Dänemark nicht groß, sodass die meisten Dänen zu einer prosperierenden Mittelschicht gehören.

Die Arbeitslosenquote liegt unter dem europäischen Durchschnitt, und obwohl Dänemark von den Auswirkungen der Wirtschaftskrise nicht verschont geblieben ist, haben Arbeitgeber immer noch Schwierigkeiten, bestimmte Stellen zu besetzen; z. B. fehlt es unter anderem an Maschinenbau- und IT-Ingenieuren, Ärzten, Psychologen, IT-Beratern, Softwareentwicklern und pharmazeutischen Assistenten.

Arbeitsuche

Stellenangebote werden online auf der Internetseite des Arbeitgebers oder auf der offiziellen Seite jobnet.dk veröffentlicht. Stellenangebote für ausländische Arbeitsu­chende finden Sie auch unter www.workin-denmark.dk, wo Sie auch Ihren Lebenslauf hochladen können. In manchen Fällen las­sen die Arbeitgeber freie Stellen auf bestimmten Internetseiten inserieren oder beauftragen eine Arbeitsvermittlungsagen­tur mit der ersten Vorauswahl der Bewerber.

Tipps für die Bewerbung

Das Bewerbungsverfahren wird in der Stel­lenanzeige beschrieben und sollte eingehal­ten werden.

Bewerber und Arbeitgeber treten norma­lerweise in direkten Kontakt. Wenn Sie eine Bewerbung schicken (dies geschieht meist elektronisch) ist es sehr wichtig, diese per­sönlich an den jeweiligen Arbeitgeber zu richten. Wenden Sie sich nur in der in der Anzeige geforderten Sprache an den Arbeit­geber. Sie müssen nicht alle Qualifikationen abdecken, aber Sie müssen die in der Aus­schreibung vorgegebene Sprache sprechen. Schreiben Sie immer selbst die Bewerbung und nehmen Sie persönlich Kontakt auf. Die Echtheit von fremdsprachigen Dokumenten muss nachgewiesen werden.

Keinesfalls akzeptabel sind in einem Bewer­bungsverfahren: Schreibfehler bei Namen und Anschrift des Unternehmens; Fehler im Bewerbungsschreiben, Illoyalität gegen­über ehemaligen Arbeitgebern, verspätetes Erscheinen zum Vorstellungsgespräch.

"Der EURES-Berater gab mir Infor­mationen über die Möglichkeit, einen Kurs als Gewächshausgärtner in Däne­mark zu belegen und dies mit einem Dänisch-Sprachkurs und einer Tätigkeit in einem dänischen Landwirtschafts­betrieb zu verbinden. Ich sah darin eine interessante Chance - und eine Möglichkeit, neue Kompetenzen und Kenntnisse für mein künftiges Berufs­leben zu erwerben. Ein Auslandsauf­enthalt erweitert den Horizont, stärkt die Unabhängigkeit und das Selbstbe­wusstsein und erweitert das persönli­che Netzwerk.'

Sarunas, Arbeitsuchender aus Litauen

Ist es üblich, dem Lebenslauf ein Foto beizufügen?

Fotos sind nicht obligatorisch, werden aber immer häufiger beigefügt.

Werden handschriftliche Bewerbungen bevorzugt?

Nein, schreiben Sie Ihre Bewerbung nicht mit der Hand.

Wird ein Lebenslauf im Europass-Format generell verwendet und akzeptiert?

Europass-Lebensläufe sind bei dänischen Arbeitgebern nicht beliebt. Es wird erwartet, dass Sie einen personalisierten und auf das Unternehmen abgestimmten Lebenslauf vorlegen.

Telefonische Kontaktaufnahme

Wenn Sie eine Initiativbewerbung schicken möchten, ist es ratsam, mit dem Unternehmen telefonisch Kontakt aufzunehmen. Dadurch können Sie Ihre Bewerbung auf den Bedarf abstimmen. In Stellenanzeigen ist ein Ansprechpartner angegeben; Sie können mit dem Unternehmen Kontakt aufnehmen, ehe Sie eine Bewerbung schicken. Bereiten Sie Ihre Fragen gut vor, damit Sie nicht als Bewerber in Erinnerung bleiben, der die Zeit des Teams verschwendet hat. Fragen Sie nicht nach dem Gehalt; diese Frage wird während des Vorstellungsgesprächs geklärt.

Sollte ich meiner Bewerbung Zeugnisse beifügen?

Nein, außer wenn es in der Stellenanzeige ausdrücklich gefordert wird. Eine Bewerbung besteht, wenn nicht anders angegeben, aus einem Lebenslauf und einem Anschreiben.

Sollte ich Referenzen, Empfehlungsschreiben oder ein Führungszeugnis vorlegen?

Ob Referenzen verlangt werden, hängt von der Situation ab. Referenzpersonen wer¬den kontaktiert, wenn der Arbeitgeber sich unsicher ist oder es um eine Stelle geht, die hohe Professionalität erfordert, z. B. in Leitungspositionen oder in der Wissenschaft. Als Referenzen können frühere Arbeitgeber oder Kollegen angegeben werden. (Es wird erwartet, dass sie auf Anfrage des Arbeitgebers für Referenzen zur Verfügung stehen). Ein Empfehlungsschreiben kann nützlich sein. Eine gute Empfehlung ist immer hilfreich. Wenn Sie mit Kindern oder alten Menschen oder im Finanzwesen arbeiten möchten, wird ein Führungszeugnis verlangt.

Übliche Zeitspanne zwischen der Ausschreibung einer Stelle und dem Arbeitsantritt

Unterschiedlich, aber in der Regel 1 bis 2 Monate.

Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch

Das Vorstellungsgespräch ist ein Dialog zwischen Ihnen und den Gesprächspartnern, deshalb wird von Ihnen erwartet, dass Sie sich aktiv beteiligen und Fragen stellen. Bereiten Sie Ihre Fragen vor und versuchen Sie, sich Informationen über die Werte und Leitbilder des Unternehmens zu verschaffen. Es können psychologische und praktische Tests durchgeführt werden.

Angemessene Kleidung

Kleiden Sie sich eher konservativ - nicht zu auffällig, nicht zu lässig. Empfehlenswert sind diskreter Schmuck und generell keine sichtbaren Piercings.

Wer wird anwesend sein?

Normalerweise sind beim Vorstellungsgespräch ein bis fünf Personen anwesend. Es ist wichtig, mit allen Gesprächspartnern guten Blickkontakt zu halten. Versuchen Sie, alle einzubeziehen. Der Termin dauert normalerweise bis zu 1 Stunde. Oft wird dem Bewerber Kaffee oder Tee angeboten.

Gebe ich den Anwesenden die Hand?

Geben Sie allen Anwesenden zur Begrüßung und zum Abschied die Hand. Achten Sie auf einen festen Händedruck und schauen Sie Ihrem Gegenüber dabei in die Augen.

Gibt es einen typischen Ablauf des Vorstellungsgesprächs?

Arbeitgeber achtet besonders darauf, dass der Bewerber die geforderten Qualifi­kationen mitbringt.

Das Vorstellungsgespräch läuft nach einem festen Schema ab. Erst wird oft kurz über das Wetter, Ihre Anreise oder andere allge­meine Themen gesprochen. Dann gibt das Unternehmen eine kurze Einführung und die Bewerber haben Gelegenheit, sich vor­zustellen. Zum Schluss kann der Bewer­ber Fragen über die Stelle, das Gehalt, die Arbeitsbedingungen, den Vertrag, Urlaub, Sonderleistungen usw. stellen.

Am Ende des Gesprächs werden Informatio­nen über die nächsten Schritte gegeben. Die Atmosphäre ist im Allgemeinen freundlich
und offen und eine entsprechende Haltung wird auch vom Bewerber erwartet. Denken Sie daran, Blickkontakt zu halten.

Am wichtigsten sind in dem Gespräch die berufsbezogenen Themen. Die häufigs­ten Fragen betreffen Ihre Stärken und Schwächen und Ihre Vorstellung davon, wo Sie sich in 3 bis 5 Jahren sehen. Es wer­den keine Fangfragen gestellt. Als Zusatz­informationen oder Smalltalk am Ende des Gesprächs können auch nicht berufs­bezogene Themen angesprochen werden, z. B. Haustiere/Kinder/Sport und andere Interessen.

Welche Fragen sind nicht zulässig?

In Dänemark gibt es Antidiskriminierungsgesetze gemäß den EU-Vorgaben in Bezug auf Geschlecht, Alter, Behinderung, Herkunft, Religion und politische Einstellung. Sie müssen nicht alle Fragen beantworten. Die sexuelle Orientierung und die Frage, ob Sie weitere Kinder planen, gelten als absolut private Angelegenheiten.

Aushandlung Ihrer Vergütung und zusätzlicher Leistungen

In Dänemark gibt es Standard-Arbeitsver-träge, das Unternehmen kann aber auch eigene verwenden. Prüfen Sie anhand des Standardvertrags, dass in Ihrem individuel-len Vertrag nichts fehlt. Er ist in jeder Buchhandlung erhältlich.

Es ist üblich, das Gehalt oder die Arbeitszeit sowie, je nach Niveau der Stelle, Zusatzleistungen zu verhandeln. Die Vergütung kann pro Stunde, Woche oder Monat festgelegt werden. Urlaubsgeld ist gesetzlich festgelegt. Ein Jahresgehalt wird in Dänemark nur selten vereinbart. Wenn ein Prämiensystem existiert, sollte es gesondert aufgeführt werden.

Je nach Niveau der Stelle gibt es Spielraum zur Verhandlung zusätzlicher Leistungen. Am häufigsten werden ein kostenloses Telefon, Zeitungen, Dienstwagen, Internetverbindung usw. gestellt. Sie verhandeln entweder mit dem Chef des Unternehmens oder dem Personalleiter.

Ist ein Probearbeiten wahrscheinlich?

Außer in einigen wenigen Berufen ist das unüblich. Sie können es verweigern.

Wie lang ist die übliche Probezeit?

Üblich ist eine 3-monatige Probezeit.

Erstattet der Arbeitgeber meine Kosten für die Wahrnehmung des Vorstellungsgesprächs?

Die Kosten für die Wahrnehmung des Vorstellungstermins werden nur selten erstattet.

Wann erfahre ich das Ergebnis?

Das ist unterschiedlich; in der Regel meldet sich der Arbeitgeber aber spätestens 1 Woche nach dem Vorstellungsgespräch. Gibt es andere Bewerber mit gleichen Qualifikationen, können Sie zu einem zweiten Gespräch gebeten werden.

Feedback und Nachfragen

Es ist üblich, telefonisch oder bei einem weiteren Termin eine Bewertung zu erbitten, um zu erfahren, auf welchen Gebieten sich der Bewerber verbessern kann.

Wie früh sollte ich zum Gespräch erscheinen?

Die Dänen sind sehr pünktlich. Erscheinen Sie möglichst 5 bis 10 Minuten vor dem Termin. Es wird nicht erwartet, dass Sie Ihr Erscheinen bestätigen. Zum Vorstellungstermin nicht erscheinen und einen neuen Termin vereinbaren können Sie nur, wenn Sie über so einzigartige Qualifikationen verfügen, dass sich das Warten lohnt.

Datum der letzten Änderung: 2014-09-23 15:51:57

Quelle: Europäische Kommission. Generaldirektion Beschäftigung, Soziales und Integration.

"LUST AUF VERÄNDERUNG?"
Arbeiten im Ausland
Steuerrückerstattung


Als der Mitarbeiter, muessen Sie die Lohnsteuer zahlen. Die Menge haengt an Ihr Lohn und Lohnsteur bezahlt in ganzen Jahr. Die gute Information ist das koennen Sie die Steuer erholen. Der Vorgang ist ganz einfach. Erste muessen Sie online sich registieren und wir schicken Ihr den Formular und die Anweisung. Dann muessen Sie das Formular ausfuellen, die Lohnsteuerkarte anfuegen und die Dokumente zu unserem Buero senden. Danach muessen Sie ab 3 bis 6 Monate fuer Ihren Steuerrueckerstattung warten. Es wird zu Ihr Bankkonto bezahlen werden.

Kontakt:
Tax-Pol, +44 20 32393707
Webseite (in English)

Study in Poland