Arbeitsuche

Beantwortung von Fragen

Bereiten Sie sich gut auf die Fragen vor, die möglicherweise gestellt werden. Bei den meis­ten Fragen wird es wahrscheinlich um Ihre Erfahrung, Kompetenzen und Motivation gehen. Überzeugen Sie Ihre Gesprächspartner davon, dass Sie sehr motiviert sind, die Stelle zu bekommen. Erklären Sie ihnen, inwiefern Ihre Stärken und Interessen dem Anforderungs­profil des Arbeitgebers entsprechen. Beantworten Sie die Fragen vollständig, aber knapp. Sprechen Sie nur über Tatsachen, die für den Arbeitgeber von Interesse sein könnten. Seien Sie höflich, ehrlich und professionell. Lügen Sie niemals.

Antworten Sie klar und knapp und vermeiden Sie Jargon oder Abkürzungen. Übliche Fragen, die Arbeitgeber beim Vorstellungsgespräch stellen, sind beispielsweise:

Warum möchten Sie diese Stelle?

Was können Sie in unser Unternehmen einbringen?

Erzählen Sie etwas über sich: Wer sind Sie?

Was sind Ihre Stärken und Schwächen?

Warum möchten Sie in diesem Land arbeiten?

Wie lange planen Sie, in diesem Land zu bleiben?

Warum haben Sie Ihre letzte Stelle aufgegeben?

Sind Ihre Qualifikationen für die Stelle, die wir anbieten, angemessen?

Stellen Sie sich darauf ein, anhand praktischer Beispiele Ihre Motivation und Kompeten­zen zu zeigen.

HEIKLE FRAGEN

Gehen Sie diplomatisch mit Fragen zu Ihren Schwächen oder nicht angemessenen Qualifi­kationen um. Versuchen Sie, Ihre Schwächen als Stärken darzustellen. Stellen Sie schlech­ten Erfahrungen Beispiele für Situationen gegenüber, die gut funktioniert haben und die Sie gut bewältigt haben.

Bereiten Sie Antworten auf Fragen nach den Gründen vor, aus denen Sie andere Stellen oder frühere Arbeitgeber verlassen haben. Üben Sie diese mit Verwandten oder Freunden. Sie sollen Ihnen ehrlich sagen, ob Ihre Antworten überzeugend sind.

PERSÖNLICHE FRAGEN

Es kann vorkommen, dass auch nichtberufliche Themen angesprochen werden. Bestimmte Bereiche gelten als privat, und Bewerber sollten sich nicht verpflichtet fühlen, Fragen dazu zu beantworten. In allen Ländern gibt es Antidiskriminierungsgesetze gemäß den EU-Vorgaben in Bezug auf sexuelle Orientierung, Alter, Behinderung, Rasse oder ethnische Herkunft und religiöse Überzeugungen. Andere Themenbereiche, die im Gespräch nicht angesprochen werden sollten, sind politische Meinungen, Gesundheit, Familienstand oder Familienplanung. Wenn im Gespräch solche Fragen gestellt werden, raten wir Ihnen zu fra­gen: "Was hat das mit der Stelle zu tun, auf die ich mich bewerbe?"

FRAGEN STELLEN

Heben Sie sich Ihre eigenen Fragen möglichst bis zum Ende des Gesprächs auf. Sie kön­nen sich auf Folgendes beziehen: die Leitungsstruktur des Unternehmens, einen typischen Arbeitstag des Stelleninhabers, die Frist für eine Rückmeldung oder die Weiterbildungs- und Qualifizierungsprogramme des Unternehmens.

GESPRÄCHE ÜBER GELD

Ob über die Vergütung gesprochen wird, hängt von dem jeweiligen Land und der Stelle ab, für die Sie sich bewerben (spezifische Hinweise finden Sie im Länderteil dieser Broschüre). Wenn Sie Zweifel haben, warten Sie, bis der Arbeitgeber das Thema anspricht. Vermeiden Sie im ersten Gespräch das Thema Gehaltsvorstellungen. In vielen Ländern ist es üblich, mit Verhandlungen über das Gehalt und andere Leistungen zu warten, bis der Arbeitgeber Ihnen die Stelle angeboten hat.

In einem kleineren Unternehmen haben Sie möglicherweise bessere Chancen, Gehalt und Zusatzleistungen zu verhandeln, da große Unternehmen und Institutionen meist eine feste Gehaltstabelle anwenden.

Ob das Gehalt pro Stunde, Tag, Monat oder Jahr ausgedrückt wird, hängt vom Sektor oder Land ab. Einzelheiten finden Sie im Länderteil.



Quelle: Europäische Kommission. Generaldirektion Beschäftigung, Soziales und Integration.
"LUST AUF VERÄNDERUNG?"
Arbeiten im Ausland
Steuerrückerstattung


Als der Mitarbeiter, muessen Sie die Lohnsteuer zahlen. Die Menge haengt an Ihr Lohn und Lohnsteur bezahlt in ganzen Jahr. Die gute Information ist das koennen Sie die Steuer erholen. Der Vorgang ist ganz einfach. Erste muessen Sie online sich registieren und wir schicken Ihr den Formular und die Anweisung. Dann muessen Sie das Formular ausfuellen, die Lohnsteuerkarte anfuegen und die Dokumente zu unserem Buero senden. Danach muessen Sie ab 3 bis 6 Monate fuer Ihren Steuerrueckerstattung warten. Es wird zu Ihr Bankkonto bezahlen werden.

Kontakt:
Tax-Pol, +44 20 32393707
Webseite (in English)

Study in Poland