Arbeitsuche

Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch

Die Gesprächskultur ist so vielfältig wie die Unternehmen und Organisationen auf dem Markt. Beschaffen Sie sich vorab möglichst viele Informationen über das Verfahren. Müssen Sie bei dem Gespräch Dokumente vorlegen, eine Präsentation vorbereiten oder psychometrische, praktische oder sonstige Tests absolvieren? Wie lange wird das Verfahren dauern und mit wem werden Sie wahrscheinlich zu tun haben?

Die Gesprächskultur ist so vielfältig wie die Unternehmen und Organisationen auf dem Markt. Beschaffen Sie sich vorab möglichst viele Informationen über das Verfahren. Müs­sen Sie bei dem Gespräch Dokumente vorlegen, eine Präsentation vorbereiten oder psy­chometrische, praktische oder sonstige Tests absolvieren? Wie lange wird das Verfahren dauern und mit wem werden Sie wahrscheinlich zu tun haben?

Bei nicht spezialisierten Stellen findet meist nur ein Gespräch statt. Geht es um eine spe­zialisierte oder höhere Position, kann es einige Runden mit mehreren Gesprächspartnern geben.

Bedenken Sie, dass bekannte Firmen und Marken in den einzelnen Ländern unterschied­lich sein können. Recherchieren Sie Entsprechungen zu bekannten Namen in Ihrem Lebens­lauf, um dem Gesprächspartner zu helfen, Ihren Werdegang zu verstehen. Das gilt auch für Arbeitsinstrumente, Software und Protokolle: Versuchen Sie, die richtigen Begriffe oder ihre Entsprechungen in der Sprache des Landes herauszufinden, in dem Sie sich bewerben.

Dasselbe gilt für Ihren Bildungs- und Ausbildungsweg. Universitäten, Ausbildungsein­richtungen und Qualifikationen können sehr unterschiedlich sein. Sie sollten eine kurze Beschreibung Ihrer hauptsächlichen Fachgebiete parat haben, um dem Arbeitgeber zu zei­gen, in welchem Umfang Sie seinen Anforderungen entsprechen.

Bisher gibt es keine einheitliche Anerkennung von Bildungsabschlüssen in ganz Europa, sodass ein Arbeitgeber unter Umständen zögert, einen Bewerber aus einem anderen Land einzustellen, wenn er dessen Qualifikationsniveau nicht genau ein­schätzen kann. Eine Lösung ist die Verwendung des Europass-Skills-Passes, der Ihnen helfen kann, ein umfassendes Bild Ihrer Kompetenzen und Qualifikatio­nen zu vermitteln, indem Sie ein Portfolio mit allen Ihren Dokumenten erstellen (http://Europass.cedefop.europa.eu/en/documents/european-skills-passport).

Ab 2013 wird das EURES-Portal zur beruflichen Mobilität auch sektorspezifische Skills- Pässe einführen, damit Arbeitsuchende ihre Kompetenzen in einer für die Arbeitgeber in ganz Europa leicht verständlichen Form beschreiben können.

Nützliche Informationen finden Sie auch auf dem Portal Ihr Europa: http://europa.eu/ youreurope/citizens

Werden bei einer weiten Anreise zum Vorstellungsgespräch Ihre Fahrtkosten erstattet? Notieren Sie die korrekte Adresse für das Vorstellungsgespräch, die Wegbeschreibung und wie lange Sie für die Fahrt brauchen, damit Sie nicht zu spät kommen. Sie sollten dies Angaben und die Telefonnummern dabei haben, damit Sie das Unternehmen informieren können, falls Sie sich verspäten.

Planen Sie vorab, was Sie anziehen, und bedenken Sie, welchen Einfluss Ihre persönliche Erscheinung, Haltung, Körpersprache und Ausdrucksweise hinterlassen. Nonverbale Kom­munikation ist fast so wichtig wie das, was Sie sagen.

Nehmen Sie Stift und Notizbuch mit, damit sich während des Gesprächs Notizen machen können.

Tipps für das Vorstellungsgespräch

Bringen Sie vorab in Erfahrung, wie der Ablauf des Gesprächs aussieht und ob es Tests beinhaltet und in welcher Form diese durchgeführt werden, ob Sie eine Präsentation vor­bereiten und ob Sie Kopien oder die Original Ihrer Zeugnisse oder anderer Dokumente mitbringen müssen.

Bringen Sie eine Kopie Ihres Lebenslaufs, ein Bewerbungsformular, Notizbuch und Stift und eine Liste der Fragen mit, die Sie stellen möchten.

Bestätigen Sie, dass Sie zum Vorstellungsgespräch kommen und vergewissern Sie sich, dass Datum, Uhrzeit und Ansprechpartner richtig sind.

PERSÖNLICHE ERSCHEINUNG

Arbeitgeber achten während eines Bewerbungsgesprächs auf Korrektheit, Erscheinungs­bild, Gelassenheit, Selbstvertrauen, Gestik und gute Vorbereitung.

Schalten Sie vor dem Vorstellungsgespräch Ihr Mobiltelefon ab. Wenn Ihre Gesprächspart­ner Ihnen die Hand entgegenstrecken, begrüßen Sie sie mit einem Händedruck. Warten Sie, bis Ihnen ein Platz angeboten wird. Versuchen Sie, selbstbewusst und gelassen zu wirken. Sprechen Sie deutlich und nicht zu leise. Versuchen Sie, Anzeichen von Nervosität zu ver­meiden. Halten Sie Blickkontakt.

Seien Sie darauf bedacht, keine Kritik an früheren Arbeitgebern oder anderen Personen zu äußern. Wenn Sie aufgefordert werden, etwas oder jemanden zu kritisieren, sollten Sie das Beste daraus machen und sich möglichst positiv ausdrücken. Sprechen Sie nicht über per­sönliche oder finanzielle Probleme.




Quelle: Europäische Kommission. Generaldirektion Beschäftigung, Soziales und Integration.
"LUST AUF VERÄNDERUNG?"
Arbeiten im Ausland
Steuerrückerstattung


Als der Mitarbeiter, muessen Sie die Lohnsteuer zahlen. Die Menge haengt an Ihr Lohn und Lohnsteur bezahlt in ganzen Jahr. Die gute Information ist das koennen Sie die Steuer erholen. Der Vorgang ist ganz einfach. Erste muessen Sie online sich registieren und wir schicken Ihr den Formular und die Anweisung. Dann muessen Sie das Formular ausfuellen, die Lohnsteuerkarte anfuegen und die Dokumente zu unserem Buero senden. Danach muessen Sie ab 3 bis 6 Monate fuer Ihren Steuerrueckerstattung warten. Es wird zu Ihr Bankkonto bezahlen werden.

Kontakt:
Tax-Pol, +44 20 32393707
Webseite (in English)

Study in Poland