Im europäischen Ausland arbeiten

Staat

Irland - um Arbeit zu suchen

Staat: Irland
Amtssprachen: Englisch, Irisch
Staatsform: Republik
Einwohnerzahl: 4,6 Millionen
Hauptstadt: Dublin
Währung: Euro (EUR)
EU- oder EWR-Mitglied: EU
Telefonvorwahl: +353
Internet-Ländercode: .ie

Warum dieses Land?

Irland verzaubert seine Gäste mit seiner dramatischen Westküste, der lebendigen Hauptstadt Dublin und einer musikalischen und literarischen Kultur, die viele größere Länder in den Schatten stellt. Das Land hat in den letzten Jahren eine schnelle Modernisierung erlebt, aber dabei seine legendäre Gastfreundlichkeit und seinen Charme nicht verloren, der dem Einfluss der Globalisierung zu trotzen scheint.

Irland wurde von der Wirtschaftskrise, die 2007 begann, hart getroffen und verlor viele Arbeitsplätze im Bauwesen, der verarbeitenden Industrie und dem Dienstleistungssektor. Im Hotel- und Gaststättengewerbe und im IT-Bereich war jedoch ein Zuwachs zu verzeichnen. Andere wichtige Wirtschaftssektoren sind Biotechnologie, pharmazeutische Industrie, medizinische Geräte, grüne Energie und Finanzdienstleistungen. Im EURES-Portal sind die Bereiche im Einzelnen aufgeführt, in denen irischen Firmen in den Naturwissenschaften, im Maschinenbau, Finanzwesen, Verkauf und Marketing Fachkräfte fehlen.

Arbeitsuche

Bei den meisten Stellenausschreibungen werden die Bewerber entweder aufgefordert, Lebenslauf und Anschreiben ein-zureichen oder ein Bewerbungsformular auszufüllen.

Tipps für die Bewerbung

Ihr Lebenslauf und das Anschreiben vermitteln dem Arbeitgeber den ersten Eindruck von Ihnen und müssen belegen, dass Sie die Voraussetzungen mitbringen, um die Stelle gut auszufüllen. Wenn Sie sich auf dem irischen Markt bewerben, wird erwartet, dass Sie für die jeweilige Stelle relevante Kompetenzen herausarbeiten und anhand von Beispielen zeigen, wie Sie diese Kompetenzen weiterentwickeln.

Drucken Sie Ihren Lebenslauf immer mit schwarzer Tinte auf hochwertigem weißen Papier aus. Vorlage/Stil/Material des Lebenslaufs sollten auch für das Anschreiben verwendet werden. Betrachten Sie Ihren Lebenslauf immer als Marketing-Instrument, das den Arbeitgeber überzeugen und auf Sie aufmerksam machen soll.

Ist es üblich, dem Lebenslauf ein Foto beizufügen?

Nein, nur wenn es ausdrücklich verlangt wird.

Werden handschriftliche Bewerbungen bevorzugt?

Nein, in Irland werden handgeschriebene Anschreiben nicht bevorzugt.

Wird ein Lebenslauf im Europass-Format generell verwendet und akzeptiert?

Lebensläufe im Europass-Format werden in Irland nicht häufig verwendet. Irische Arbeitgeber bevorzugen ein allgemeines Format, der Europass-Lebenslauf wird aber auch akzeptiert. Denken Sie daran, dass Sie mit Ihrem Lebenslauf die Aufmerksamkeit des Arbeitgebers erringen müssen. Formulieren Sie ihn spezifisch und bedenken Sie immer, dass der Lebenslauf dazu da ist, dem potenziellen Arbeitgeber Ihre Kompetenzen zu verkaufen.

Telefonische Kontaktaufnahme

Es ist nicht üblich, einen Arbeitgeber anzurufen, sofern es nicht darum geht, ein Bewerbungsformular anzufordern oder Informationen zur Bewerbung einzuholen.

Sollte ich meiner Bewerbung Zeugnisse beifügen?

Wenn das Bewerbungsverfahren die Übermittlung von Lebenslauf und Anschreiben beinhaltet, sollten Sie dem Lebenslauf Fotokopien der relevanten Zeugnisse beifügen. Auf elektronischen Bewerbungsformularen sollten Sie alle Qualifikationen eindeutig angeben und anmerken, dass die Zeugnisse bei Bedarf vorgelegt werden können. Der Bewerber kann aufgefordert werden, die Originalzeugnisse zum Vorstellungsgespräch mitzubringen.

Sollte ich Referenzen, Empfehlungsschreiben oder ein Führungszeugnis vorlegen?

In Irland ist es sehr üblich, Referenzen - meist zwei - anzugeben, von denen eine sich auf Ihre Persönlichkeit, Ihren Charakter usw. bezieht und die andere von Ihrem ehemaligen Arbeitgeber stammt und Ihre Arbeit betrifft. Der Arbeitgeber nimmt nur dann mit den Referenzpersonen Kontakt auf, wenn er Ihnen eine Stelle anbieten möchte. Die Bewerber sollte die Zustimmung der betreffenden Personen einholen, ehe er sie in der Bewerbung als Referenz angibt. Gute Referenzpersonen sind z. B. ein früherer Arbeitgeber, Priester, Pfarrer oder ein Vertreter der Garda (Polizei). Von ihnen wird erwartet, dass sie dem Arbeitgeber schriftlich oder telefonisch Auskunft über den Bewerber geben.

Für alle Stellen wird persönliche Integrität gefordert, doch es gibt Berufe, bei denen umfangreichere Zuverlässigkeitsnachweise erbracht werden müssen, z. B. Kinderbetreuung, Pflege usw., für die u. U. Bescheinigungen der Garda vorgelegt wer-den müssen.

Übliche Zeitspanne zwischen der Ausschreibung einer Stelle und dem Arbeitsantritt

Bis zu 6 Wochen. Dies ist ein Durchschnittswert, es kann aber auch vorkommen, dass eine Stelle einen Tag nach der Ausschreibung besetzt wird.

Vorbereitung auf das Vorstellungsgespräch

Gute Vorbereitung ist der Schlüssel zu jedem Vorstellungsgespräch, und hier beginnt für Sie die eigentliche Arbeit. Es ist wichtig, so viel wie möglich über das Unternehmen herauszufinden, ehe Sie zum Vorstellungsgespräch gehen. Mit diesem Wissen können Sie Ihre Antworten auf mögliche Fragen und eigene Fragen an den Gesprächspartner besser vorbereiten. Ein wichtiger Teil der Vorbereitung besteht darin, sich Zeit für eine Analyse der Stellenbeschreibung zu nehmen und anzustreichen, was das Unternehmen bei den Bewerbern sucht. Stellen Sie eine Liste der Kompetenzen, Kenntnisse, beruflichen und persönlichen Qualitäten auf, die der Arbeitgeber fordert und die entscheidend für den Erfolg in der Stelle sind. Schreiben Sie sich Fragen und Antworten zu Ihren eigenen Karrierezielen, langfristigen Plänen, bisherigen Erfolgen und Stärken und Schwächen bei der Arbeit auf. Vergessen Sie nicht, Ihren Lebenslauf und die Namen der Personen mitzubringen, die über Sie Auskunft geben können.

Angemessene Kleidung

Allgemein gilt, dass Sie gepflegt und ordentlich gekleidet sein sollten und Gesichts- und Körperpiercings nicht wünschenswert sind.

Wer wird anwesend sein?

Normalerweise wird das Gespräch von zwei oder drei Personen geführt. Ein oder zwei Personen führen möglicherweise Tests durch. Vorstellungsgespräche dauern normalerweise etwa 40 Minuten.

Gebe ich den Anwesenden die Hand?

Vorstellungsgespräche beginnen fast immer mit einer Begrüßung. Es ist üblich, sich dabei die Hand zu geben. Geben Sie dem Gesprächspartner die Hand, wenn er sie Ihnen entgegenstreckt.

Gibt es einen typischen Ablauf des Vorstellungsgesprächs?

Normalerweise findet ein Vorstellungsgespräch im Büro eines Mitarbeiters statt. Einer der Mitarbeiter übernimmt die Leitung und stellt sich, die übrigen Gesprächsteilnehmer und den Ablauf vor. Im Normalfall können Sie sich auf eine sehr förmliche Atmosphäre einstellen, in der vom Bewerber ein korrektes und respektvolles Verhalten erwartet wird. Der größte Teil des Gesprächs wird sich um berufliche Themen drehen, vielleicht 10 % der Zeit geht es möglicherweise um nicht berufsbezogene Fragen. Die Bewerber sollten ihre Gründe und Motive für die Bewerbung klar machen können. Sie sollten klar und knapp antworten und Jargon oder Abkürzungen vermeiden.

Sie erhalten Gelegenheit, Fragen zu stellen, doch wenn ein weiteres Gespräch vorgesehen ist, sollten Sie dieses abwarten, ehe Sie relevante Fragen stellen.

Welche Fragen sind nicht zulässig?

In Irland gelten sehr strenge Antidiskriminierungsgesetze - sie liegen dem Verfahren zugrunde. Es dürfen keine Fragen gestellt werden, die als diskriminierend angesehen werden könnten, und Sie können sich weigern, solche Fragen zu beantworten - z. B.: „Wie alt sind Sie?“. Die meisten persönlichen Fragen, z. B. nach Alter, Religionszugehörigkeit, sexueller Orientierung usw. gelten als absolut privat.

Aushandlung Ihrer Vergütung und zusätzlicher Leistungen

Normalerweise wird die Vergütung vor dem Bewerbungsverfahren angegeben. Deshalb gibt es nicht viel Spielraum für finanzielle oder sonstige Verhandlungen. Die Vergütung kann pro Stunde, pro Woche, pro Monat oder pro Jahr angegeben werden. Normalerweise wird bei qualifizierten und Bürotätigkeiten ein Jahresgehalt angegeben, bei Beschäftigungen im Baugewerbe, Einzelhandel und Hotel- und Gaststättengewerbe ein Stundenlohn.

Urlaubsgeld und andere nichtfinanzielle Leistungen sind in der angegebenen Vergütung eingeschlossen. Im Allgemeinen verhandelt der Personalverantwortliche/-leiter über die Vergütung und eventuelle Zusatzleistungen.

Ist ein Probearbeiten wahrscheinlich?

Sie können aufgefordert werden, in dem Unternehmen 3 bis 6 Monate auf Probe zu arbeiten.

Wie lang ist die übliche Probezeit?

Alternativ zum Probearbeiten kann eine Probezeit von bis zu 1 Jahr festgelegt werden. Die Erprobungsphase läuft, bis Sie über Ihre Einstellung oder Ablehnung informiert werden.

Erstattet der Arbeitgeber meine Kosten für die Wahrnehmung des Vorstellungsgesprächs?

Es ist angemessen, den Arbeitgeber nach einer Erstattung der Kosten für die Wahrnehmung des Vorstellungstermins zu fragen, doch heutzutage müssen Sie auf die Antwort vorbereitet sein, dass das im Budget nicht vorgesehen ist. In diesem Fall müssen Sie entscheiden, ob Sie bereit sind, die Kosten selbst zu tragen.

Wann erfahre ich das Ergebnis?

Der Arbeitgeber erläutert beim ersten Termin den weiteren Ablauf.

Feedback und Nachfragen

Abgelehnte Bewerber erhalten auf Anfrage eine Rückmeldung vom Arbeitgeber.

Wie früh sollte ich zum Gespräch erscheinen?

Planen Sie die Fahrt rechtzeitig vorher und erscheinen Sie mindestens 10 Minuten vor dem vereinbarten Termin. Arbeitgeber akzeptieren keine Bewerber, die nicht pünktlich zum Vorstellungsgespräch erscheinen, da dies auf Probleme in ihrem Arbeitsrhythmus schließen lässt.

Datum der letzten Änderung: 2014-09-24 09:45:04

Quelle: Europäische Kommission. Generaldirektion Beschäftigung, Soziales und Integration.

"LUST AUF VERÄNDERUNG?"
Arbeiten im Ausland
Steuerrückerstattung


Als der Mitarbeiter, muessen Sie die Lohnsteuer zahlen. Die Menge haengt an Ihr Lohn und Lohnsteur bezahlt in ganzen Jahr. Die gute Information ist das koennen Sie die Steuer erholen. Der Vorgang ist ganz einfach. Erste muessen Sie online sich registieren und wir schicken Ihr den Formular und die Anweisung. Dann muessen Sie das Formular ausfuellen, die Lohnsteuerkarte anfuegen und die Dokumente zu unserem Buero senden. Danach muessen Sie ab 3 bis 6 Monate fuer Ihren Steuerrueckerstattung warten. Es wird zu Ihr Bankkonto bezahlen werden.

Kontakt:
Tax-Pol, +44 20 32393707
Webseite (in English)

Study in Poland